Deine Auswahl
Mein Leben
Meine Bilder
Mamas Schmerz
Schmerz – Teil I
Schmerz – Teil II
Schmerz – Teil III
Mamas Gedanken
Eure Gedanken
Gästebuch
Links
Impressum




209151 Besucher

Letzte Änderung
03.11.2017
Was wäre denn wenn.......?
Was wäre denn wenn nur einmal einer fragen würde, wie es uns geht. Einer der uns besucht, der uns Dinge mitbringt - auch an irgend eine Kleinigkeit für mein Danale denken würde, - eine Kerze, - ein Blümchen, - irgendetwas dergleichen. Und wenn dann gar der Wunsch geäußert würde, Dianas Grab zu besuchen - dann würde das mich, uns und unser Kind sehr ehren. Wenn das aber ausbleibt, dann verletzt es.
Wenn all das was man so von der Umwelt erwartet dann gar nicht mehr geschieht kriegt man mehr und mehr das Gefühl, dass vielen Leuten um uns herum, unsere andere Tochter völlig gleichgültig geworden ist, dass sie unsere Gefühle in keinster Weise respektieren, dass aus deren Köpfen unser Schicksal, unser Verlust komplett entschwunden ist, dass sie vielleicht auch glauben, - ich weiß nicht - bloß nicht daran rühren zu dürfen, weil wir dann daran `erinnert` werden, - was natürlich Humbug ist, weil das Geschehen sowieso unser gesamtes Leben beherrscht.
Glauben DIE denn es müsste jetzt, oder wann auch immer irgendwie auch mal `gut` sein,
(wie ich schon hören musste)? G-U-T ? - was niemals mehr gut werden kann?
Würde es eigentlich irgend jemand wagen zu fragen, ob es jetzt schon mal etwas besser wäre, im Falle wir hätten unser Kind im Koma, oder sagen wir mal im Wachkoma da liegen, - würden es pflegen, ohne irgendeine wirklich reelle Chance auf Gesundung? Würde in dem Fall irgendeiner es wagen zu fragen, ob es jetzt schon etwas besser wäre mit uns? – Wohl kaum!!!
Jeder wüsste plötzlich, dass die Situation kaum erträglich ist.
Aber bei uns, wo der schlimmste aller Fälle eingetreten ist, wo wirklich alle Hoffnung gestorben ist mit unserem Kind, da meinen manche Leute doch wirklich, dass wir uns davon irgendwie mal erholen könnten!!!
Das ist wirklich unerträglich!!!
Jetzt kurz vor Weihnachten, - kurz vor ihrem Dreißigstem Geburtstag ist die Zeit wieder noch mal besonders schlimm.
Und dann passiert es immer mal wieder, so regelmäßig alle paar Monate, dass irgendwer anruft, - von irgend einer Werbefirma oder dergleichen und die Diana sprechen möchte!
Was aber das dann in mir auslöst, das kann sich wohl keiner vorstellen, - außer - natürlich - er ist selbst betroffen. [...]

(für den vollständigen Text hier klicken)




Persönlicher Kalender
12.NovemberVon da an wurde alles anders
20.NovemberDer Abschiedstag
09.DezemberMamas Geburtstag
20.DezemberMein Geburtstag
03.JanuarUrselchen hat Geburtstag