Deine Auswahl
Mein Leben
Meine Bilder
Mamas Schmerz
Mamas Gedanken
Eure Gedanken
Gästebuch
Links
Impressum




209153 Besucher

Letzte Änderung
03.11.2017
Eintrag ins Gästebuch

Eintrag von Sylvia am 04.05.2012 um 14:14 Uhr

Liebe Familie von Diana, lieber Carsten,
wir kennen uns nicht und normalerweise schreibe ich nicht im www. Doch gestern bin ich per Zufall auf Dianas Seite gestoßen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Doch je mehr ich las und sah, desto klarer wurden die Bilder vor meinem geistigen Auge von Ihrer unglaublich warmherzigen Familie, von Ihrer geliebten Tochter, diesem - wenn ich das so sagen darf - einzigartigen Menschenkind, das so hübsch, so liebenswert, so fröhlich und offenherzig aus-schaut, dass mir beim Gedanken daran, was geschehen ist und was Sie alle nun ertragen müssen, unaufhaltsam die Tränen über die Wangen liefen. Sie haben Recht, es ist eine
solche Vergeudung! Eine Vergeudung von allem, was einen so lieben Menschen ausmacht und eine solch katastrophale Zerstörung - auch Ihrer eigenen Persönlichkeit. Es tut mir so
unendlich leid und einen Moment lang kam mir der Gedanke, dass ich am liebsten einen
Schalter betätigen würde, der Ihre über alles geliebte Tochter zurückholen könnte, der Ihnen wieder die Lachfältchen in Ihre Gesichter zaubern könnte, der sie wieder gemeinsame Ge-burtstage und Weihnachten feiern ließe, der wieder die Sonne scheinen und die Blumen blühen lassen könnte. Aber leider kann ich das ja nicht.

Ich glaube, Ihre Gedanken haben ein Stückchen weit meine Einstellung zum Alltag geändert. Gestern war ich unterwegs und habe mich eine Sekunde lang über eine Nichtigkeit geärgert, und in der nächsten Sekunde war mein Zorn verflogen und es kam eine unglaubliche
Dankbarkeit in mir auf, für alles, was ich (bisher) noch nicht ertragen mußte. Plötzlich war der Tag einfach schön. Mir hätte ein Eimer Mist auf den Kopf fallen können, es hätte nichts
daran geändert. Ich danke Ihnen!

Und noch etwas muss ich einfach schreiben: Liebe Diana-Mutti, es ist unglaublich, zu welch dummen Äußerungen manche Menschen sich hinreißen lassen. Manches, was ich gelesen habe, hat mich richtig wütend gemacht. Es kann wohl sein, dass der ein oder andere
Versuch, Sie zu trösten, völlig fehlgeschlagen ist, aber ich bitte Sie: Lassen Sie sich kein weiteres Leid durch verbale Entgleisungen zufügen. Reißen Sie die Blumen aus und kaufen Sie neue, wenn Ihnen danach ist, bleiben Sie daheim, wenn es Ihnen unerträglich ist, das Haus zu verlassen, sagen Sie Ihrer Schwester, dass der Verlust Ihres Kindes nicht mit dem
Problemchen einer schlechten Schulnote zu vergleichen ist oder der Unruhe, die Eltern
immer verspüren, wenn die Kinder unterwegs sind und dass nicht der Unfall Dianas daran
schuld ist, wenn nun hysterische Angst aufkommt. Fragen Sie sie doch einmal, ob sie vor dem Unfall nie Angst gehabt hat, wenn es einmal zu einer Verspätung kam. Und der Spruch, nun muss das Kind nicht mehr leiden, ist ja wohl einfach nur unsäglich dümmlich! Ich glaube
auch, dass Ihre Tochter nie leiden mußte, in so einer tollen Familie, wie Sie es sind. Vllt. werden Sie jetzt denken - waren -. Nein, Sie sind ganz großartige Menschen. Für jeden
Menschen dieser Erde wäre es ein Segen, Ihr Kind, Ihr Freund, Ihr Mitmensch sein zu
dürfen, davon bin ich felsenfest überzeugt!

Mein Vater verstarb damals plötzlich mit 49 Jahren, das ist nun schon 22 Jahre her und im-mer noch stehe ich an seinem Grab und weine, als wenn es gestern gewesen wäre. Und immer noch muß ich mir manches Mal auf dem Friedhof anhören: Das ist doch schon so lange her. Anfangs war ich wütend und sprachlos, heute antworte ich: IHRE Tochter hat sie vllt. in ein paar Jahren vergessen, ich vergesse meinen Paps niemals.

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie die Kraft aufbringen können, wieder einen Platz in Ihrem
Leben zu finden, an dem es möglich sein wird in liebevoller Erinnerung an Diana zu lächeln. Ich glaube, das fände Ihre Tochter auch schön.

Fühlen Sie sich allerherzlichst umarmt.

Sylvia




Eintrag von *deine Liebe* am 04.05.2012 um 11:19 Uhr

♥ ♥ ♥



Eintrag von die schmidts mit NESSA ewig im herzen am 13.04.2012 um 22:11 Uhr

Loslassen

von Annegret Kronenberg

Es war wunderbar, dass es dich gab.
Du warst ein auserlesenes Geschenk,
leider nicht für immer.
Ich habe dich geliebt,
selbstvergessen geliebt.
Meine Seele weint und
wird dich nie vergessen.

..danke für Ihren Eintrag zum 2.Gedenktag unserer NESSA...
wir schicken eine Umarmung und liebe Grüße in den HImmel zu unseren Kindern...
die schmidts mit NESSA ewig im herzen


www.nessa-schmidt.de



Eintrag von Gudrun Kropp am 12.04.2012 um 15:59 Uhr

Liebe Marion, lieber Matthias,
wir hatten uns ja vor einigen Tagen beim Einkaufen getroffen und kurz miteinander gesprochen. Ich habe gesagt, dass ich hier einen Eintrag rein schreibe.
Ich habe gestern Abend bin in die Nacht hinein, einige Stunden hier auf der DIANA-Homepage verbracht und fühle mich, nachdem ich Vieles gelesen habe, sehr mit euch verbunden.
Es ist auch nach der inzwischen vergangenen Zeit, sicher immer noch nicht einfach für euch, damit zu leben, dass Diana nicht mehr leiblich bei euch sein kann. Und doch bin ich überzeugt, dass der geistig-seelische Kontakt zu ihr nie abbrechen wird.
Aber das wisst ihr ja alles selbst. Ich wünsche euch weiterhin viel menschliches Entgegenkommen und Verständnis für eure Situation.

"Das Wertvollste, das wir einem Menschen schenken können, ist es,
dass er sich von uns verstanden fühlt."

In liebevoller Verbundenheit grüßt euch
Gudrun


http://www.gudrun-kropp.de



Eintrag von Edith am 30.12.2011 um 21:27 Uhr

Ich schließe meine Augen,
sehe vor mir dein liebes Gesicht.
Ich wünschte du wärest hier,
doch du bist es nicht.
Ich atme tief ein und rieche dich.
Ich sehe deine Augen - so tief und klar.
Ist es ein Traum oder ist es nun wahr?
Ich spüre deine Nähe -
deine Arme um mich geschlungen.
Ich öffne meine Augen und starre empor.
Innere Leere erfüllt mich, wie niemals zuvor.
Mein Leben gerät aus allen Bahnen.
Wer konnte es wissen? Wer konnte es ahnen?
So gehe ich nun meinen Weg allein,
dein Herz in meinen Händen...
Meine Liebe zu dir - unendlich und weit...,
das Leben ist es, was uns entzweit.
Unsere Wege werden sich einst kreuzen,
nicht jetzt - und auch nicht hier,
doch du bist in meinem Herzen, bist immer bei mir.
Die Hoffnung darauf lässt mich auf Erden verweilen,
nochmal mein Leben mit dir zu teilen.
Du allein weißt, was ich bereit bin zu geben,
um mein Leben mit dir und für dich zu leben...,
doch traurige Stille erfüllt die Einsamkeit,
Herzenstränen malen leise deinen Namen im Bilderreigen der Vergangenheit.
Doch sei dir in einem stets gewiss,
dass ich dich mit jedem Herzschlag von mir - mehr liebe und vermiss

Traurige Grüße
Edith mit *Malte* unendlich vermisst


www.malte-utermark.de



Eintrag von Sarah am 20.12.2011 um 22:07 Uhr

Liebe diana!
Ich wünsch dir alles gute!
Du fehlst!!!!
Warst, bist und bleibst für immer in meinem Herzen!
Wir sehn uns wieder!
<3




Eintrag von Julia am 20.12.2011 um 18:19 Uhr

Liebe Diana,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Du bist nicht vergessen!!!




Eintrag von Brigitte am 20.12.2011 um 16:01 Uhr

Erinnerungen, die unser Herz berühren,
gehen niemals verloren.

Liebe Grüße
Brigitte mit Kathrin tief im Herzen


http://kathrin030208.beepworld.de



Eintrag von Papa am 20.12.2011 um 10:46 Uhr

Liebe Diana Ich drücke dich und herze dich in meinen Gedanken.
Ich bin jeden Tag bei dir.
Erst recht heute .
Sei umarmt
In ewwiger Liebe.
Papa , Mama, Usch,




Eintrag von susi am 20.12.2011 um 07:34 Uhr

Happy Birthday Diana,
wo immer du auch bist.






Persönlicher Kalender
12.NovemberVon da an wurde alles anders
20.NovemberDer Abschiedstag
09.DezemberMamas Geburtstag
20.DezemberMein Geburtstag
03.JanuarUrselchen hat Geburtstag